Mittwoch, 28. Januar 2015

Chanel Paradiso & Tenderly aus der Réverie Parisienne Kollektion

Chanel_Reverie_6

In der Frühjahrskollektion Réverie Parisienne von Chanel gibt es drei Nagellacke, zwei davon kann ich euch genauer zeigen: “Paradiso” und “Tenderly”

_SAM5358

Maybelline Colorshow “BE brilliant!” Kollektion

_SAM5340

Ich habe sie schon eine ganze Weile zuhause, denn ich muss gestehen: Ich mag Glitzernagellacke einfach nicht. Um sie euch zu zeigen, hab ich sie dann aber doch noch mal ausgepackt…

Dienstag, 27. Januar 2015

Beauty Wishlist Spring

image

Eigentlich eine kleine, überschaubare Liste der Anschaffungen, die ich alle brauche. Das Frühjahr wird wohl generell ohne viel Make up auskommen, umso mehr brauche ich eine gute Pflege für meine Haut, Produkte die mich schnell weniger müde aussehen lassen und im besten Fall halbwegs tiefste Augenringe irgendwie kaschieren.

You are sensational!

_SAM5269

Mit dem Hashtag #youaresensatinal geisterte in der letzten Zeit eine Werbekampagne von Maybelline Jade durch das Netz. Dabei geht es um die neue Maybelline Jade Mascara, die Lash Sensational. Ein schöner Nebeneffekt der Kampagne: Wann hast du das letzte mal deiner besten Freundin gesagt, das sie für dich sensationell ist? Wann hast du dich selbst das letzte mal sensationell gefühlt? Das wir mit uns selbst immer kritisch umgehen können Frauen ja am besten. Damit sollten wir einfach mal aufhören und uns gut fühlen. Denn jede von uns ist sensationell auf ihre Art, Mädels! Also aufhören mit zu viel Selbstzweifeln und sich lieber gut fühlen!

Weiter nach dem Klick

Luxus par excellance: Die neue Kérastase Serie

_SAM5222

Also zugegeben – beim Auspacken der neuen Kérastase Serie habe ich nicht schlecht gestaunt. Noch am selben Abend nach dem mich die Neuheiten erreicht hatten, gab es für meine Haare einen Prinzessinnen-Abend voller Luxus!

_SAM5219

Was sich genau hinter den neuen Produkten versteckt, könnt ihr nach einem Klick nachlesen.

Montag, 26. Januar 2015

Chanel “Jardin De Chanel” Blush Camélia Rosé

Chanel_Reverie_1

Bereits als die ersten Pressebilder im Internet kursierten, war das Blush ein Objekt der Begierde. Limitiert und innerhalb der ersten Chanel Make-up-Kollektion 2015 ist es nun im Handel erhältlich. Selbstverständlich besitze* auch ich es und kann es euch daher nochmal genauer vorstellen – solltet ihr nicht auch schon sehnlichst auf die Erhältlichkeit im Handel gewartet haben:

_SAM5223
_SAM5226

Weiter nach einem Klick

Babycouture – die Grundaustattung

Was macht man so kurz vor der Geburt, wenn man sich nicht mehr bewegen kann aber viel Zeit hat (gerade weil man eigentlich nichts mehr so wirklich kann)? Sich noch mal durch die Babysachen schauen und sich so davor ablenken, das man eigentlich die Kliniktasche für sich selbst packen muss.

SAMSUNG CSC
9. Schwangerschaftsmonat

Ich muss sagen, das man sinnvoller Babysachen kauft als gedacht. Ist man nicht schwanger und sieht die vielen “niedlichen” Babykleider, stellt man sich als Frau ja gern mal vor das man, wenn man denn dann schwanger ist, in einen völligen Kaufrausch verfällt. Bei mir ist er bis jetzt komplett ausgeblieben. Im Gegenteil; ich war überrascht, das ich mir eher darüber Gedanken gemacht habe, welche Materialien sie warm halten, angenehm auf der Haut sind, was ich wirklich brauche. Dementsprechend ist ihre erste Garderobe sehr klein gehalten – aber erstens wachsen Babys ja bekanntlich schnell und zweitens kann man jeder Zeit Dinge, die noch fehlen, besorgen.

Da sie mein erstes Kind ist, weiß ich natürlich nicht, was wirklich praktisch ist und was ich besser nicht gekauft hätte. Da ich Strampler nur bedingt mag, habe ich auch nur 6 Stück davon – dafür aber umso mehr die Kombination aus Oberteil & Hose. Ein kleiner Einblick in ein paar ihrer Kleidungsstücke:

_SAM5200 

Weiter nach einem Klick!

Freitag, 23. Januar 2015

Warum es auch ziemlich scheiße ist, schwanger zu sein

Manche Dinge kann man sich nicht vorstellen.
Man macht sich auch keine Gedanken darüber. Zum Beispiel wie es sich anfühlt, schwanger zu sein.

xc56

Weiter nach dem Klick

Lacoste Eau de Lacoste L.12.12 Duftkollektion

Männer können ja vor allem eines sein: Anstrengend. Aber einen großen Vorteil haben sie trotzdem: Was gibt es bitte besseres, als ein Mann mit einem perfekten, zu ihm passenden Parfum?
Wegen Lacoste habe ich mich entschieden, das erste mal über Männerdüfte zu bloggen. Mit ihrer “L.12.12”-Duftkollektion ist nämlich eine solide Auswahl an Männerparfums gegeben, die großes Potenzial haben, einem Mann den perfekten Duft für ihn zu präsentieren. Also Mädels, einmal durchtesten und eurem Liebsten einen der Düfte gönnen! Meinen Favorit verrate ich am Ende – einer der Düfte hat mir besonders gut gefallen. Das ist natürlich immer eine Geschmacks- und Typfrage (ob Düfte gefallen sind auch immer eine emotionale Entscheidung)

lacoste1 lacoste33
lacoste45 lacoste2


Angelehnt ist die L.12.12 Kollektion an das berühmte Lacoste Polohemd – dürfte fast jede(r) unter euch kennen. Daher kommt auch die Nummerbezeichnung L.12.12 – 1 steht für das “Piqué” Material des Shirts, dahinter verbirgt sich ein Stoff der angenehm leicht auf der Haut zu tragen ist und daher in der Freizeit wie auch beim Sport einen hohen Tragekomfort sichert. 2 steht für das Kurzarmmodell und 12 ist die Nummer des von Designer René Lacoste ausgewähltem Prototyp. Bereits seit den 1920ern gibt es das Poloshirt und ist dank der Qualität und dem kleinen aufgesticktem Krokodil weltweit bekannt. Das aufgestickte Krokodil findet sich auch auf dem Flakon wider. Ansonsten ist der Flakon, genau wie die Poloshirts, im Design eher “dezent”, zeitlos und minimalistisch – nur seitlich weist das Glas kleine Einprägungen auf, die angelehnt an das Design der Poloshirts sind (auf das Piqué Material).
Neu ist jetzt: Jeder der Düfte (Blanc, Noir, Bleu, Rouge und Jaune) wird in zwei Größen erhältlich sein: 50ml für 55,- Euro, 100ml für 71,- Euro. Jaune, Blanc und Noir wird es zusätzlich noch in 175ml geben für 89,- Euro.

Optimistisch, Pur, Intensiv, Kraftvoll, Energetisch
Die Düfte möchten jeweils eine Emotion widerspiegeln. Das Spektrum der Parfums ist daher sehr vielseitig – jeder für sich ist eine andere Duftrichtung.
Der neue “Jaune” (Gelb) ist eine Zusammensetzung aus Grapefruit, rosa Pfeffer, Äpfeln und Koriandersamen der in der eine Basisnote von Zypresse, Vetiver und Amber endet – daher ist er am Anfang sehr frisch, entfaltet sich dann mit Amber in einen sanften Duft. Mich persönlich erinnert er an Sommer.

BLANC: PUR
- Grapefruit, Kardamom, Rosmarin
- Leder, Wildleder, Zedernholz

NOIR: INTENSIV
- Wassermelone, Basilikum, Lavendel, Verbena
- Dunkle Schokolade, Cashmeran, Kumarin, Patschuli

ROUGE: ENERGISCH
- Ingwer, schwarzem Pfeffer, Kardamom, Eistee, Mango, Mandarinenlikör
- Akazie, goldenem Benzoe, Labdanum

BLEU: KRAFTVOLL
- Pfefferminze, nasser Farn, Pink Grapefruit, Salbei
- Eichenmoos

Mir gefällt Rouge am besten. Er ist frisch, aber trotzdem sehr maskulin und ausdrucksstark. Fehlt jetzt nur noch der passende Mann zum passenden Duft. Den gibt’s ja bekanntlich leider nicht zu kaufen. ;)