Montag, 31. Mai 2010

Alverde Feuchtigkeits Ampullen


Feuchtigkeit kann die Haut nie genug haben, deshalb habe ich mir von Alverde die Feuchtigkeits Ampullen mit Meeresalge gekauft.

Enthalten sind 5 Ampullen mit jeweils 1 ml Inhalt, ausreichend für 5 Anwendungen.

Ampullen sind meistens mit Konzentraten gefüllt und hochwertigen Inhaltsstoffen, die einzeln verpackt sind damit der Inhalt immer frisch für eine Anwendung ist.



Die Alverde Ampullen sind mineralstoffreich, enthält eine Mischung verschiedener ätherischer Öle, beruhigende Kamille, Algen-Extrakt und Hyaluronsäure.

Mithilfe eines Wattepads habe ich die Kappe der Ampulle abgebrochen. Dabei müsst ihr vorsichtig sein, denn ihr könnt euch am Glas schnell schneiden.

Die Konsistenz ist flüssig, vergleichbar mit Gesichtswasser. Ich habe den Inhalt dann auf mein gereinigtes Gesicht aufgetragen und die Pflege ist schnell in meine Haut eingezogen. Ich hatte aber leider nach der Anwendung ein Spannungsgefühl, musste unbedingt noch meine Tagescreme anschließend auftragen.

Edit; ihr habt nach meinem persönlichen Fazit gefragt:

Fazit: Als Einzelanwendung bin ich skeptisch, da meine Haut gespannt hat. Wenn auch nur leicht, aber das sollte bei einer intensiven Feuchtigkeits Ampulle doch nicht passieren. Als Kur habe ich die Ampullen nicht angewendet und kann euch deshalb dazu nichts sagen...

AMU mit MAC Mystic Cool Eye





Ich habe heute nochmal die limitierte Palette aus der Weihnachtskollektion 2009 "Mystic Cool Eye" verwendet. Dazu auf dem beweglichen Lid noch "All that glitters", der so goldig erscheint weil ich den MAC Liquid Eyeliner "Classic Cream" als Base aufgetragen habe

Yves Rocher Sommerlook 2010: Nagellacke

Es gibt insgesamt 4 Nagellacke in der aktuellen Yves Rocher Sommerkollektion. Die Farbauswahl gefällt mir sehr gut, mittlerweile habe ich mich an Taupe- und Mint so sattgesehen, dass ich froh bin dass Yves Rocher den aktuellen Trend nicht auch noch mitmacht. Im Moment gefällt mir blau in allem Farbnuancen sehr gut und Yves Rocher hat im Moment mit dem Farbton "Bleu used" einen besonders schönen dunklen blau Ton. Zwar finde ich die dunklen Farbtöne nicht sommerlich, aber dennoch tolle Farben.


Bleu used    Rose a l'eau Lavande Coquelicot


Gekauft habe ich mir 3 Farbtöne, den Kirschroten "Coquelicot" habe ich mir nicht gekauft, weil ich selten rot trage und man einen solchen Farbton immer mal wieder irgendwo sieht.

Inhalt: 3 ml
Preis 1,50€ im Shop (Preise können wohl von Shop zu Shop variieren) und 1,75€ online
Die Nagellacke lassen sich bis auf Lavande gut auftragen und trocknen schnell. Bei Lavande ist der Pinsel viel zu lang um den Lack gut auftragen zu können. Da ich das Problem bei den anderen zwei Nagellacken nicht habe, ist es vielleicht nur ein Produktionsfehler. Ich verstehe aber nich, warum Yves Rocher so oft Nagellack in mini Version herstellt. Ich mag die kleinen Fläschen überhaupt nicht und finde es schade, dass es keine normale Größe gibt.



Sonntag, 30. Mai 2010

Essie Resort Collection


Seit kurzem gibt es die limitierte Essie Kollektion "Resort Collection" in Deutschland exklusiv bei Douglas zu kaufen. Die Nagellacke kosten bei Douglas 12,95€, es lohnt sich daher Essie direkt aus den USA zu bestellen, da dort ein Lack nur um 5 Euro liegt!

Ich bin von den Nagellacken dieses mal wirklich begeistert. Sie lassen sich gut auftragen und trocknen schnell. Zuletzt war ich mit den Essie Nagellacken eher unzufrieden. Besonders schön finde ich den blauen Farbton "Lapsis of luxury". Den grünen Farbton "Turquoise & Caico" habe ich mir nicht gekauft, weil er mir zu knallig war. Außerdem hat er mich sehr an einen P2 Nagellack erinnert (artful)...

Insgesamt gibt es 4 Farbtöne:
Der rosane Farbton auf meinen Fotos ist der Farbton "Neo Whimsical", bei Douglas hieß es, er sei Teil der Kollektion, ist es aber nicht! Daher ist er auf den Fotos



Dior Nude Glow

Großzügigerweise hat mir Dior neben dem neuen Addict Ultra-Gloss auch das neue "Nude Glow" zum Ausprobieren zugeschickt. Darauf  war ich besonders gespannt!


Es handelt sich dabei um ein Highlighter Fluid, dass man entweder alleine auf der Haut tragen kann oder mit der Foundation mischt/als Base verwendet. Das Fluid gehört zu der "Nude" Serie von Dior, in der mineralisiertes Wasser enthalten ist: außergewöhnlich reich an hochwertigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. Bei der Neueinführund der Nude Linie Anfang 2009 habe ich die Powder Foundation benutzt und war extrem zufrieden.

"Nude Glow Natural Glow Complexion Enhancer"

Inhalt: 30 ml
Preis: Um 43,50 Euro

Ich muss zuerst zugeben: Ich hatte nach dem ersten Auftragen der Textur auf meinem Handrücken nicht so recht eine Ahnung, was ich mit dem Nude Glow anfangen soll. Ich bin ein völliger Highlighter - Junkie, benutze jeden Tag einen Highlighter im Gesicht. Deshalb war ich auch so neugierig auf das limitierte Highlighter Fluid von Dior.  Doch einen klassischen "Highlighter Effekt" hatte ich nicht auf meinem Handrücken. Die nächsten Tage habe ich dann jede Variante ausprobiert, die man mit dem Nude Glow machen kann.

Textur
Das Fluid ist im gleichen edlen Glasflakon wie das klassische Dior "Nude"- Make up. Erhältlich ist nur eine Farbe (001). Die Farbe ist ein apricot mit silber Schimmer. Der Schimmer ist aber so zart, dass man ihn nur bei genauem Hinsehen sieht. Die Textur ist angenehm; nicht zu flüssig und lässt sich sehr gut auf die Haut auftragen. Beim Auftragen erfrischt das Fluid leicht. Einziger Störfaktor für mich: Der Duft. Er ist zwar angenehm frisch und stört auch nicht, aber ich mag Kosmetik lieber so duftfrei wie möglich.

Anwendung


  •  Mit der Foundation mischen
Ich habe einen kleinen Klecks des Fluids zu meinem Make up dazu gegeben und die Haut hat sofort frischer gewirkt. Als Base, also unter das Make up, kann ich es nicht empfehlen - denn jedenfalls bei mir hat es als Base nichts gebracht, keinerlei Effekt. Im Gegensatz zum Mischen, da habe ich einen Frischeunterschied gesehen.


  • Alleine aufgetragen
Zuerst war ich enttäuscht - denn wenn ich das nude Glow wie ein normales Make up aufgetragen habe, hat es nichts gebracht bei mir. Ich habe keinen Effekt gesehen. Doch dann habe ich es einfach anders aufgetragen - mit einem Schwämmchen aufgetupft. Und sehe da - ich habe den Schimmer auf meiner Haut entdeckt! Und ich war überrascht, wie hübsch meine Haut ausgesehen hat. Aber im Moment bin ich nicht die passende Verbraucherin - denn meine Haut ist immer noch ein bisschen unrein; und wenn man das Nude Glow trägt sollte man eine reine Haut haben. Im Sommer stelle ich mir das Fluid bei heißem Wetter besonders toll vor. Denn dann hat man das passende Produkt: Das Fluid ist angenehm leicht auf der Haut und lässt aber durch den Schimmer die Haut weich gezeichnet wirken und die Apricot Farbe zaubert eine gesunde Frische. Auf gebräunter Haut kann man das Nude Glow ebenso anwenden wie auf nicht gebräunter Haut!



Fazit: Das Nude Glow ist perfekt für jeden, der eine natürliche Ausstrahlung wünscht. Dadurch dass das Fluid sich wie eine zweite Haut anschmiegt, sieht das Finish sehr natürlich aus. Dafür gibt es dann aber keine Korrektur des Teints, deshalb rate ich nur Kunden ohne jegliche Hautunreinheiten zu dem Highlighter Fluid. Der Glanz ist so subtil, dass man frisch und strahlend aussieht ohne dass man das Gefühl hat, dass man unnatürlich glitzert/schimmert. Ich mag das Nude Glow am liebsten zum Auffrischen unterwegs (wenn ich z.B auf der Arbeit bin) denn man kann es auch leicht auf den Teint einklopfen und durch das apricotfarbene Fluid sieht man direkt wieder frischer aus.

Wenn ihr euch noch für weitere Produktswatches des aktuellen Dior Looks interessiert, schaut mal bei der lieben SINA vorbei. Sie hat eine Palette und einen Lipgloss/Lippenstift getestet!

Yves Rocher: Sommerlook 2010


Als ich vor wenigen Tagen zur Abwechslung mal wieder bei Yves Rocher eingekauft habe, habe ich auch den neuen Make up Look 2010 entdeckt. Und damit eine Reihe von neuen, innovativen und so noch nie gesehenen Produkten!

Der Look steht unter dem Motto "Les Aquarelles Végétales" - die Farben und Textur sind also alle extrem zart und zurück haltend.

  • Duo Lidschattenpalette, um 8 Euro
  • Trio Bronzer, um 9 Euro 
  • Wimpern- und Augenbrauengel, um 4 Euro 
  • Lipgloss, um 4 Euro 
  • Flüssiger Lidschatten, um 4 Euro 
  • Gel Blush, um 4 Euro 
  • Nagellack, um 2 Euro  







Meinen Einkauf gibt es in einem extra Post, die interessantesten, neusten Texturen aus dem Look habe ich getestet!

Fotos: Cosmoty (1,2), Yves Rocher

Samstag, 29. Mai 2010

Tutorial: AMU mit 3 Farben und Pigment

Verwendete Produkte:

Pinsel
MAC 213
MAC 231
MAC  275

Hier gibt es eine Übersicht und mehr Informationen zu den Pinseln

Lidschatten
MAC Mineralize e/s Duo "Under your spell" (LE)
MAC Mineralie e/s Duo "Love Connection"
MAC e/s "Parfait Amour"
The Balm "Overshadow you buy, I'll fly"

Mascara
L'oreal Volume Million Lashes

Kajal
MAC Feline
P2 Liquid Eyeliner



1. Augencreme rund um das Auge leicht einklopfen, einziehen lassen
2. Base auf das gesamte Lid auftragen, damit der Lidschatten länger hält & die Farbe intensiver wird
3. Bis zur Hälfte auf das bewegliche Lid den Basislidschatten, ein strahlendes rose, geben
4. Zum Betonen einen dunklen Lidschatten in die Lidfalte geben, zur Nase hin verblenden
5. Highlighter auftragen, sanft in die bereits aufgetragenen Farben verwischen, ggf. können die bereits aufgetragegen Farben nochmal korrigiert/verbessert/intensiviert werden 
6. Eine halbe Linie mit dem hellen lila Ton zeichnen, gut verwischen
7. Den leuchtenden Bronzeton im Augenwinkel auftragen, von dort kann das Glitzer wie gewünscht aufgetragen werden. Anschließend den Eyeliner auftragen 
8. Concealer auftragen
9. Den lila Ton von der Linie auch nochmal unter die unteren Wimpern auftragen
Anschließend die Wimpern gut tuschen

Links seht ihr die Farben unverfälscht, rechts verfälscht - leider hat die Kamera keine guten Fotos gemacht...

Freitag, 28. Mai 2010

Blogger against mobbing



Es ist leider im Internet an der Tagesordnung, dass Blogger diverse böse Kommentare erhalten. Ich habe mich schon mal zu dem Thema der Kommentarmoderation in meinem Blog geäußert, da ich mich schützen möchte werden anonyme Kommentare nicht zugelassen. Ich finde das sehr schade, für mich aber im Moment die einzige Möglichkeit, nicht auch Opfer von Beleidigungen zu werden. Denn viele fühlen sich im Internet anonym und das führt dazu, dass es Leute gibt, die "einfach so" beleidigende Kommentare auf Blogs veröffentlichen.

Emily hat jetzt das Projekt ""BLOGGER AGAINST MOBBING" ins Leben gerufen.

Auch im Internet ist man nicht anonym! Es gibt rechtliche Schritte, die man gegen Cyber Mobbing einleiten kann! Lasst es euch nicht gefallen, wenn ihr Opfer von beleidigungen werdet. Wehrt euch mit Kommentarfunktionen indem ihr Mobbern erst gar nicht die Chance gebt, zu Wort zu kommen!

Kauftipp: L'Oreal Sublime Bronze Express Pro



Als ich vor wenigen Tagen bei Müller war, fiel mir ein neues Produkt bei den Selbstbräunern auf: "Sublime Bronze Express Pro" von L'oreal. Bisher habe ich das Produkt in Deutschland noch nicht gesehen. Neugierig durch die Flasche und den Aufdruck "Trockenes Selbstbräunerspray" habe ich mir das Spray sofort gekauft. Ich verwende jeden Tag Selbstbräuner und war sehr gespannt, was sich hinter einem "trockenen Selbstbräunerspray" verbirgt.

Inhalt: 150 ml
Preis: Um 10 Euro

Online findet man dazu auch nicht viel, aber bei YouTube habe ich die französische Werbung zu dem L'oreal Selbstbräuner gefunden:





Was mir zuerst aufgefallen ist: Der DUFT! Wie auf der Flasche versprochen duftet der Selbstbräuner unheimlich gut. So noch nie bei einem anderen Selbstbräuner/einer anderen Firma gefunden. Auch wenn der Selbstbräuner entwickelt ist, hält sich der typische, unangenehme Selbstbräuner Duft in Grenzen.



Auf der Flasche ist die richtige Anwendung gut beschrieben: Aus ungefähr 40 cm Abstand soll man das Spray auf die Haut sprühen, das Gesicht dabei auslassen. Was mache ich? Das Spray natürlich auch für mein Gesicht verwenden. Man muss die Luft anhalten wegen dem Duftneben, empfehlen kann man es nicht für das Gesicht aber bei mir hat die Haut auch nicht reagiert (mit Ausschlag o.ä), von daher werde ich das Spray auch weiterhin für das Gesicht verwenden. Wenn man zu nah aufsprüht, ist das Spray sehr flüssig und nass. Doch wie angegeben aus Abstand aufgesprüht ist es nur kurz feucht, zieht dann super schnell in die Haut ein. Man kann sich schnell wieder anziehen.

Ich bin so begeistert, denn
  • das erste mal (!) nur minimaler Selbstbräiuner Geruch, sehr angenehmer Duft beim Aufsprühen
  • die Hände bleiben sauber
  • erste Auftrag sehr natürlich gebräunt
  • keine (!) Streifen (trotzdem unbedingt vorher die Haut peelen!)
  • extrem schnelle und praktische Anwendung
Abzug gibt es nur in der Ergiebigkeit: Dadurch dass man den Selbstbräuner aufsprüht kann es schon mal sein, dass man zu viel verwendet und die Flasche schnell leer wird.

Weil ich so zufrieden bin, gibt es von mir zu de L'oreal Spray direkt eine Kaufempfhlung. Wenn ihr regelmäßig Selbstbräuner benutzt, solltet ihr diesen unbedingt mal ausprobieren!

Garnier getönter Augen Roll-on


Nachdem es von Garnier schon länger den klassischen Augen Roll-On gibt (den mein Freund übrigens total gerne mag, immer wenn er müde Augen hat, fragt er mich wo der  "grüne Roll-On" liegt), gibt es seit kurzem eine zusätzliche, neue Variante die getönt ist.

Inhalt: 15 ml
Preis: Um 10 Euro


Erster Eindruck
Wie der klassische Augen Roll-On ist der getönte Roll-On auch in schlanker Stiftform, ideal um ihn unterwegs mitzunehmen. Auf der Verpackung ist der Hinweis "Heller bis mittlerer Hauttyp" gedruckt, es gibt aber nur eine Farbe zu kaufen. Der Aufdruck gilt wohl als Hinweis wegen der Textur Farbe: Die ist nämlich leicht rose, also für dunkle Haut nicht geeignet. Bei meinem leicht gebräunten Teint passt die Farbe aber sehr gut. Der Duft ist angenehm dezent (das ist mir sehr wichtig, wie ihr wisst). Versprochen wird eine Pflege & ein Concealer in einem Produkt.

Concealerwirkung
Die getönte Textur enthält Mineralpigmente, die eine gute Deckkraft versprechen. Und tatsächlich - ich war beim Auftrag total überrascht: Die Textur fühlt sich angenehm leicht pudrig auf der Haut an und deckt sehr gut. Ich habe leichte dunkle Schatten und diese wurden perfekt abgedeckt. Mir gefiel das Ergebnis sofort - meine Augen sehen frisch und strahlend aus, die Textur liegt super angenehm auf der Haut.

Pflegewirkung
Ich habe seit der MAC Augencreme gemerkt, wie toll Koffein für meine Augen ist. Ich spüre immer sofort einen erfrischenden Effekt, und so ist es auch bei dem Garnier Augen Roll-On: Zusätzlich wird dieser Effekt durch die kühle Kugel noch verstärkt. Das ist total toll wenn man sich müde fühlt und die Augen schwer sind. Aber auch Zwischendurch ist es immer eine kleine Erfrischung.
Als Augenpflege empfehle ich ihn nicht - dafür finde ich die Pflege zu minimal. Wer zu trockner Haut um die Augen neigt braucht eine reichhaltige Pflege. Aber als Erfrischung finde ich den Augen Roll-On einfach genial. Den Klassischen mochte ich schon sehr gerne, den getönten noch mehr weil der Effekt noch größer und besser ist als beim klassischen Roll-On.



Fazit: Der getönte Augen Roll-On von Garnier hat's geschafft: Er ist das nächste Produkt in der Liste meiner absoluten Lieblingsprodukten! Ich mag die Textur, die Deckkraft ist toll (bei leichten Schatten), Haltbarkeit ist ebenfalls sehr gut und das Koffein belebt meine Augenpartie. Ich kann euch den Kauf empfehlen, wenn ihr euch auch ein Produkt wünscht, womit ihr euch unterwegs auffrischen und beleben möchtet.


Das Produkt wurde mir von Garnier zum Testen gestellt


Donnerstag, 27. Mai 2010

300-Leser-Gewinnspiel: DER GEWINNER!

128 haben mitgemacht, der Zufall hat gelost:

Tink hat gewonnen! 




Bitte schick mir deine Adresse an beautyaddicted@gmx.de

Für alle anderen: Nicht traurig sein, abwarten - bei 700 Lesern habe ich mir etwas ganz großartiges, besonderes für euch ausgedacht weil die Zahl eine besondere Zahl für mich ist...


 

Dior Sommerlook 2010: Dior Addict Ultra-Gloss


Inhalt: 6,5 ml
Preis: 26 Euro

Meine Farbe ist Nummer 216 "Beige Dentelle / Lace Beige", ein Rose/beige/Lachs Mix mit zartem silber Schimmer.




Verpackung
Wie bei den Dior Lippenprodukten gewöhnt sieht die Lipgloss Hülle sehr edel aus. Durch die doppelwandiger Hülle sieht man die Lipglossfarbe direkt, darauf ziert das Dior-Logo. Man trägt den Lipgloss mit einem kleinen Pinsel auf. Das mag ich besonders gerne, denn ich finde im Gegensatz zu einem Schwammapplikator nimmt der kleine Pinsel mehr Textur auf und man kann schneller & besser den Lipgloss auftragen.

Textur
Der Duft ist: fast neutral! Darüber freue ich mich, denn ich mag es nicht wenn Kosmetik zu stark duftet (für mich sind z.B die YSL und Estee Lauder Lipglosse immer viel zu stark parfümiert). Die Textur ist ein Komplex aus gelierten Kristallölen und legt sich extrem leicht auf die Lippen. Das Hautgefühl ist sehr seidig und weich, das hatte ich so bisher selten bei einem Lipgloss.

Der Gloss soll Volumen zaubern - ob er das macht, kann ich nicht sagen weil meine Lippen von natur aus eher größer sind. Ich erkenne nie einen Unterschied, ob meine Lippen größer sind als vorher. Aber generell vergrößert Lipgloss die Lippen, die helle Farbe und der Schimmer intensivieren das nochmal.

Haltbarkeit
Der Ultra Gloss war nicht mein erster Dior Lipgloss; aber der Beste. Denn ich war wirklich extrem überrascht von der Verbindung der leichten Textur und der langen Haltbarkeit. Der Lipgloss hielt bei mir länger als jeder andere Gloss den ich bisher benutzt habe! Lediglich beim Verschlucken (was ja nicht immer ausbleibt) hat es etwas in meinem Hals gekratzt. ;-)


Auf meinen Lippen aufgetragen:



Die neuen Dior Lipglosse gibt es in 18 Farben und in 3 unterschiedlichen Finish: Glow, Pearl und Flash. Ab sofort im Handel.


Fazit: Ein toller Lipgloss. Die Haltbarkeit und die samtige, leichte Textur haben mich völlig überzeugt! Für die Qualität lässt sich auch der Preis von 26 Euro verschmerzen.



Das Produkt wurde mir von Dior zum Testen gestellt.

Mittwoch, 26. Mai 2010

Gestern Nacht...


Ich hab gestern Nacht Fotos von unserem Kater Mojo gemacht, er lag zu süß neben mir...
Er kommt tatsächlich jeden Abend mit uns ins Bett und legt sich neben mich. Und dann schläft er genau so lange wie wir! Wenn ich morgens zur Arbeit aufstehe, steht er mit auf, begleitet mich bei jedem Schritt in der Wohnung, beobachtet mich beim schminken und legt sich anschließend wieder hin. Je nachdem welche Schicht ich habe sitzt er dann Nachmittags vor unserer Haustür und wartet solange, bis ich komme.
Gestern Abend ist er unter meine Bettdecke gegrabbelt, hat sich quasie zugedeckt und leg wie ein kleiner Mensch neben mir

Alessandro - Mini Nagellack


Im Moment gibt es von Alessandro wieder mini Nagellacke mit je 5 ml zu 3,95€ im Handel zu kaufen. Ich habe mir den hellblauen Farbton "Pale Blue Lagoon 956" gekauft. Der Farbton gefällt mir unglaublich gut, ABER:
  • Durch den kurzen Pinsel muss man beim Auftragen vorsichtig sein und
  • Schnell entstehen Bläschen; auch wenn man lange wartet bis zum nächsten Auftrag
Für mich eher ein Fehlkauf...

Müller Angebot: L'oreal Produkte -50%!

Bei Müller gibt es im Moment ein tolles L'oreal Angebot: Ausgewähle Produkte sind - 50% reduziert! Dazu zählen

  • Mineral Foundation in 2 Tönen um 8 Euro
  • Lidschatten Palette in 2 Tönen, um 7 Euro
  • Nagellack in 2 Tönen, um 4/5 Euro
Die Farben werden dabei in Brünette und Blonde eingeteilt. Der Aufsteller war schon gut verkauft, daher für jeden, der richtig sparen möchte: Schnell sein!

Maybelline Jade: Eyestudio Diamond Glow


Heute bei Müller gesehen: Die neuen Maybelline Jade "Eyestudio Diamond Glow" Produkte.
  • 3 Lidschatten Paletten (ein Farbton war bereits ausverkauft) mit viel Glitzer (10,45€)
  • 3 Nagellacke (4,95€)
  • 3 Lidschatten mit 2 Farben (5,45€)

Mein Eindruck: Gekauft habe ich nichts. Ich habe mir einmal eine Lidschattenpalette von Maybelline Jade für knapp 11 Euro gekauft und war anschließend so enttäuscht von der Qualität (hielt ganz schlecht bei mir; Farben schlecht pigmentiert) dass ich seitdem nie wieder eine Palette kaufen wollte. Außerdem gab es leider keine Tester, hätte die Farben gerne auf der Haut ausprobiert!